Fragwürdige Praktiken von PayPal in der Schweiz

http://www.parlament.ch/d/suche/Seiten/geschaefte.aspx?gesch_id=20115438
PayPal macht oft Negativschlagzeilen. Vielen Gewerbebetrieben, aber auch Politikern und Vereinen wurden mit fragwürdigen Begründungen Konten gesperrt und Vermögen eingefroren. Das führte Gewerbebetriebe schon in den Konkurs. Es sind Fälle bekannt, in denen PayPal nicht nur das Konto des Betroffenen sperrt, sondern auch das unabhängig geführte Konto eines Verwandten. Nach Schweizer Recht sind solche Machenschaften unzulässig. PayPal beruft sich darauf, keine Bank zu sein, sondern ein Internet-Bezahldienst, für den andere Regelungen gelten würden.

– Wie steht der Bund dazu?

– Werden die PayPal-Tätigkeiten beobachtet?

About Alain Mermoud

If you think that Intelligence is expensive, consider the price of ignorance!
This entry was posted in Press Review. Bookmark the permalink.

Leave a Reply