Schweizer Firmen lobbyieren mit Millionen in Brüssel

http://www.handelszeitung.ch/unternehmen/schweizer-firmen-lobbyieren-mit-millionen-bruessel-733374
Schweizer Firmen geben über 15 Millionen Euro pro Jahr aus, um direkt in Brüssel für die Vertretung ihrer Interessen zu kämpfen. Dies zeigt die erstmalige vollständige Auswertung des Transparenz-Registers der EU, wie die «NZZ am Sonntag» berichtet. Firmen wie Philipp Morris mit Sitz in Lausanne sowie Syngenta investieren über eine Million für Lobbying-Aktivitäten. Auch die Pharmakonzerne und Grossbanken greifen tief in die Tasche.

About Alain Mermoud

If you think that Intelligence is expensive, consider the price of ignorance!

This entry was posted in Press Review. Bookmark the permalink.

Leave a Reply