Giuseppe Stella: «Finanzfirmen unterschätzen den Wert ihrer Daten»

http://www.finews.ch/service/advertorial/18047-elca-giuseppe-stella-big-data-finanzunternehmen-big-data-lab-kunden

Giuseppe Stella, Leiter Banking-Geschäft bei ELCA in der Deutschschweiz, sagt, wie die Nutzung von Big Data bei Finanzfirmen zu höheren Erträgen und tieferen Kosten führt.

ELCA bietet mit dem «Big Data Lab» eine eigene Anwendung für die Finanzbranche an.

Herr Stella, das Thema Big Data ist in der Finanzbranche angekommen. Was macht die Auswertung von grossen, teilweise unstrukturierten Datenmengen für Finanzunternehmen und Banken so wertvoll?

Die meisten Unternehmen unterschätzen den Wert ihrer Daten, und erst recht deren Potenzial. Dies sind brachliegende, wertvolle Aktiva, die wichtige Erkenntnisse für das Marketing, den Vertrieb wie auch für das Kerngeschäft enthalten. Ein konkretes Beispiel dafür ist der Versicherer Suva, der mit unserer Unterstützung und mith Hilfe der richtigen Datenanalyse täglich 450’000 Franken einspart.

About Alain Mermoud

If you think that Intelligence is expensive, consider the price of ignorance!
This entry was posted in Press Review. Bookmark the permalink.

Leave a Reply